IG Schwazzelabbefett


die Odenwälder Interessensgemeinschaft,
rund um luftgekühlte VW's



Es war einmal...


...ein Brummifahrer, der mit seiner Ladung unser schönes Nachbarland Österreich durchquerte, auf seinem Weg nach ............. .
 
Auf seiner langen Reise fuhr er über Berge, durch Täler, durch Wälder und Städte und über Brücken. Vor einer Brücke stand ein Schild, welches den darunter sich schlängelnden Fluss benannte: "Laaber".
Der Brummifahrer wunderte sich schon ein wenig, über diesen doch ausgefallenen Namen. Nach einer Weile kam er zur nächsten Brücke unter der sich wiederum ein Fluss schlängelte. Dieser nannte sich "Schwarze Laaber". Aber aus der Odenwelt, aus welcher der Brummifahrer stammte, sprach man diesen Namen doch ein wenig anders aus, nämlich "Schwazze Labbe"!
Dem Brummifahrer blieb dieser Name in Erinnerung......
 
Es begab sich zu der Zeit im Juni 1999, an einem lauen Sommerabend - irgendwo, in der Odenwelt:
Der Brummifahrer, der ein grosser Verehrer, Fahrer und Meister seines Faches ist, wenn es sich um den VW Käfer handelt, saß zu Hause in seinem Hof und plauderte mit dem Linkshänder und dem Wursttrinker über den Wagen des Jahrhunderts. Die Frau des Linkshänders schlug vor, da sich nun schon fünf Anhänger des Käfers ständig bei dem Brummifahrer versammelten, könne man doch eine Interessengemeinschaft gründen.
 
Gesagt getan! Aber - wie wollen wir uns nennen?
Club? Nein! So heißen schon zu viele!
Wie wäre es mit Käferfreunde? Nein!
Was ist mit der luftgekühlten Vereinigung? So nannte sich noch niemand.
Aber irgendwie, nur luftgekühlte Vereinigung? Ist des nicht etwas zu wenig? Zu einfallslos? Sollte vielleicht doch noch ein Name dahinterstehen?
Name, was denn für ein Name? Käfer? Boxer?
 
Der Wursttrinker erinnerte sich an die Fahrt des Brummifahrers nach Österreich und an das Unwort, das aus dem "Schwazze Labbe" entstanden war und blickte auf den Tisch vor Ihm.
Da lag etwas fettiges, schwarzes, mit dem er sich gerade die Hände gereinigt hatte....
 

...Schwazzelabbefett!